Arturo Di Maria

AKTUELL 





From Dada to Concrete Art - 50 Years Creative Power

VERNISSAGE: 30.September 2017, von 17.00 bis 22.00 Uhr

ARTURO DI MARIA

Malerei - Relief - Skulptur

GALERIE LATZER

Romanshornerstrasse 82, 8280 Kreuzlingen

Öffnungszeiten: 

nach Vereinbarung unter Mobil: 0041 (0) 76 515 68 72


  "Projekt Zahl 7"

          



Interview mit Arturo Di Maria

Radio Lora 97,5 MHz,  Artisti Made in Italy : Arturo Di Maria

02.12.12: 10.00 Uhr,  Intervista per radioloraitaliana

Interview Radio Lora




Biennale Venedig 2011

54.Esposizione Internazionale d'Arte

4. Juni - 27. November 2011
Pavillon Italien in der Welt 

ARTURO DI MARIA
Oro e Spirito

Übertragung der Ausstellung auf Monitor im (Arsenal) italienischen Pavillon, ununterbrochen 
während des ganzen Ereignis.
Katalog: Lo Stato dell'Arte - State of the Arts edited by Vittorio Sgarbi und Francesca Valente 
54. Esposizione Internazionale d'Arte della Biennale di Venezia



Gold und Geist 2010

Gold und Geist Skulptur H.17xB.27xT.13cm, 2010 in 6 Exemplare aus MDF goldlackiert

Bei Interesse bitte Kontaknahme bei: Annamarie M. Andersen Galerie Tel. +41(0)44 281 18 81
Siehe auch Grosskulptur " Gold und Geist " , ehemals Tessinerplatz Zürich

gallery@andersenfineart.com

www.andersenfineart.com

 

Gold und Geist, 2010

Skulptur im Rahmen des Kunstprojekts der Arbeitsgruppe im öffentlichen Raum der Stadt Zürich zum Thema "Gasträume".
Grosskulptur, Stahl, goldfarben einbrennlackiert
H.220cm x B.330cm x T.170cm

Tessinerplatz, Zürich


Das Projekt mit dem Titel Gold und Geist bezieht sich auf die aktuelle Finanzkrise. Die Skulptur, geschaffen aus vier ineinander verkeilten gleichseitigen goldfarbenen Metallkuben visualisiert vier in Schieflage gebrachte Körper, die jedoch durch die Verkeilung ein prekäres Gleichgewicht ausbalancieren.

Gold und Geist weist durch Titel und Materialität einen gewissen Ortsbezug auf. Überzeugt hat die Jury im Weiteren die dem Ort entsprechende Dimensionalität: Die skulpturale Behauptungskraft von Gold und Geist stellt sich selbstbewusst den städtebaulichen Dimensionen des Tessinerplatzes.

www.andersenfineart.com
Bericht Pilotprojekt Gasträume
Standort der Skulptur
Fotogallerie